12. Erntedankfest am Heldenplatz

Zum 12. Mal fand am 2. Septemberwochenende das Erntedankfest am Heldenplatz in der Wiener Innenstadt statt, organisiert von der Österreichischen Jungbauernschaft.

Dompfarrer Toni Faber segnete die beiden Ernetekornen (eine aus Weizen und eine aus Weinreben), ein Kärntner Männergesangsverein bildete die feierliche Umrahmung der Segnung. Mit auf der Bühne wohnten u.a. Bauernbundpräsident Auer, BMF Dr.a Fekter, VK BMeiA Dr. Spindelegger und StS Kurz der Weihe bei. Moderiert wurde der Nachmittag von Harry Prünster.

Im Anschluss an die Reden der Obmänner fand ein Umzug der Erntewagen mit mehreren Blaskapellen statt. Auf dem Heldenplatz waren auch einige Vertreter der Landwirtschaft, des AMA, der Genussregionen und vieler mehr, die die Besucher mit Köstlichkeiten aus eigener Produktion versorgten und über die österreichischen, bäuerlichen Erzeugnisse informierten.

Genuss Festival 2012

Zum 5. Mal findet heuer das Genuss Festival im Wiener Stadtpark statt. Vetreter aus allen Genussregionen vom Burgenland bis nach Vorarlberg und vom Waldviertel bis nach Unterkärnten finden sich im frühlingshaften Stadtpark und präsentieren allerlei Leckeres zum Verkosten und Kaufen. Auch die noch traditionelleren Vertreter der Katgorie “Kulinarisches Erbe Österreich” sind da. Angefangen bei den “Wiener Schnecken” über Innviertler Speck, diveres Destillate, Marmeladen, Würste bis hin zum berühmten Bregenzwälder Käse…

Natürlich lassen sich auch die österreichischen Weine nicht bitten – Nur die Bierbrauer sind nur durch den Lokalmatador Ottakringer vertreten :)  . Ein heißer Tipp ist sicher die Eisgreislerei ziemlich am Anfagn wenn man vom Stubentor kommt: sehr leckeres Mohneis!!!

Wer noch zwischen dem 11. und 13. Mai in Wien ist sollte unbedingt eine Runde durch die kulinarischen Genüsse Österreichs im Stadtpark drehen – mit der U3 Stubentor und der U4 Stadtpark ist eine schnelle Anreise zu den Köstlichkeiten garantiert  :) ! Auch für alle Wiener rentiert sich ein Besuch – die hier angebotenen Produkte sind auch in Wien nicht immer (leicht) zu finden…