Best Western Premier Thracia Hotel

Vom Flughafen Sofia geht man nach der Gepäckausgabe am besten direkt zum Taxischalter – auf keinen Fall sollte man einem Taxifahrer direkt in die Hände fallen! Nach dem Procedere am Schalter erhält man einen Zettel mit Anzahl der Passagiere und Gepäck und der Wagennummer und kann draußen einsteigen. Mit dem offiziellen Taxi kostet der Weg zum Best Western Thracia Hotel 10 BGN (oder € 5,11) und dauert ca. 20 Minuten.

Das Best Western liegt in einer Seitenstraße des Vitosha Blvd. und kann darum durchaus als zentral und perfekt für einen City-Trip bezeichnet werden. Die Zimmer sind groß – besonders die Größe des sauberen Badezimmers sind hervorzuheben! Der Check-in zieht sich etwas in die Länge – wohl auch durch die Tippkünste des Rezeptionisten. Die Zimmer sind aber um 14:00 Ortszeit schon bereit und bezugsfertig.

Die Preise der Minibar sind durchaus vertretbar und machen kein schlechtes Gewissen mal reinzugreifen: eine Tafel Lindt-Schokolade kostet umgerechnet rund € 4,– eine Redbull € 3,50. Die Preise am Vitsha Blvd. laden allerdings mit niedrigeren Preisen – so kostet ein Gin Tonic € 3,50 und einen Espresso gibt’s ab € 1,10.

Frühstück wird von 7:00 – 10:30 Uhr serviert. Der Frühstücksraum ist hell und (nachdem bei unserem Aufenthalt scheinbar um 9:00 Uhr fast niemand mehr frühstückte) groß. Das Personal ist freundlich und leider auch etwas langsam. Es werden Cafe und frisch gepresste Säfte angeboten, die gebracht werden! Auch verschiedene Pancakes und Rühreier werden frisch zubreitet. Der Lachs vom Buffet ist sehr lecker und für Freunde des englischen Frühstücks gibt es allerhand. Für die Süßen gibt es eine eigene Ecke. Leider ist das Brot nicht das Wahre – so bleibt man beim Toastbrot. Dafür gibt es französische Marmeladen in putzigen kleinen Gläschen.

Alles in allem ist das Best Western Premier Thracia sicherlich zu empfehlen – wer nicht einen fixen Platz hat, neben dem er wohnen sollte ist hier gut aufgehoben. Sauberkeit und Freundlichkeit stimmen und der Preis ist in Ordnung. Ich würde es klar dem Shearton am Hauptplatz und dem Grand Hotel vorziehen – allein die Nähe zum Vitosha Blvd. macht es für Nachtschwärmer schon zu einer guten Option.

Empfehlenswert das Restaurant nebenan auf Hausnummer 28 – mehr dazu im Beitrag über das Essen und Trinken in Sofia.